Pressemitteilung 19.05.2017:

+ 13,09 Prozent über den versprochenen Mieten - erneut bestes Ergenbis seit Firmengründung

… lautet die Leistungsbilanz 2016 für Vermietung der Deutsche Sachwert Kontor AG. Beinhaltet sind Denkmalschutz-Immobilien in Leipzig und weitere Standorte.

01b-dsk-markt-denkmalschutz-neubau

Erding 19.05.2017; Jedes Jahr veröffentlicht die Deutsche Sachwert Kontor AG (DSK AG) einen transparenten Soll-/Ist-Vergleich der erzielten Mieten ihrer bisher vermarkteten Immobilien. Das auf Denkmalschutz-Immobilien spezialisierte Unternehmen bezieht in seine Expertise Erfahrungswerte ein, die in der Vergangenheit immer wieder zu überdurchschnittlichen Ergebnissen geführt haben. Interessenten und Käufer sind von der DSK AG eine solide Planung, ein hohes Maß an Erfahrung und fundierte Kenntnisse des Marktes und seine Anforderungen gewohnt. So zeigte auch das Geschäftsjahr 2017 einmal mehr, dass die von der DSK AG vermarkteten denkmalgeschützten Immobilien, die in sie gesetzten Mieterwartungen um ein ganzes Stück übertrafen.

Die Leistungsbilanz 2016 berücksichtigt bereits 26 Immobilien, die bis zum Stichtag 31.12.2016 durch die Partnerfirmen vor Ort, vermietet waren. Weitere Objekte sind noch kein volles Kalenderjahr vermietet oder in Bau. Die aktuell starke Käufernachfrage nach Immobilien im Wirtschaftsraum Leipzig und Halle hat dazu geführt, dass das Unternehmen ausverkauft ist. "Weitere Projekte befinden sich schon in Vorbereitung" verspricht Curt-Rudolf Christof, Vorstand der DSK AG. 

Die Fakten sprechen für sich: „Im Durchschnitt erzielten die von uns auf den Markt gebrachten Gründerzeit-Wohnungen und exklusiven Lofts um 13,09 Prozent höhere Mieteinnahmen, als dem Anleger bei Erwerb versprochen wurde – das beste Ergebnis seit Firmengründung.“, resümiert Curt-Rudolf Christof weiter. „Investoren können sich auf die besondere Sanierungsqualität unserer angebotenen Objekte verlassen, auf gefragte Standorte, das faire Preis-/Leistungsverhältnis und einen professionellen Umgang mit Kooperationspartnern vor Ort.“

„Der Leipziger Immobilienmarkt hat sich gewandelt. In vielen Stadtteilen sind bereits Wohnungsengpässe vorhanden. Die Kaufpreise und die Mieten steigen“, so Christof weiter.

Diese Zuspitzung von Angebot und Nachfrage, auch in anderen deutschen Städten, motiviert die DSK AG, sich künftig auch im Bereich Rendite-Objekte, Neubau- und Pflegeimmobilien zu engagieren. Damit treibt die Deutsche Sachwert Kontor AG ihre überregionale dynamische Entwicklung weiter voran – und wird auch 2017 das in sie gesetzte Vertrauen mit überdurchschnittlichen Ergebnissen bestätigen.


Kontakt:

Curt-Rudolf Christof (Vorstand)

Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fon: 08122 / 999102

2284 Zeichen, 296 Wörter
Druckfreigabe (auch auszugsweise) erteilt. Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.